Arbeitsplatzorientierte Grundbildung

Um den hohen Anforderungen in der Ausbildung und im Arbeitsalltags begegnen zu können, ist gut ausgebildetes Personal erforderlich, das in den Aufgabenbereichen der jeweiligen Branche verantwortlich tätig sein kann. Um dem gerecht zu werden sind ausreichende Grundbildungskompetenzen nötig. So zählen zur Grundbildung neben Lese- und Schreibfertigkeiten unter anderem auch Grundkenntnisse im Rechnen, der Umgang mit IT-gestützten Systemen, das Verstehen und Anwenden von tätigkeitsrelevanten Dokumenten, soziale und personale Kompetenzen sowie die Fähigkeit zur effektiven Kommunikation. Vor allem jedoch stellt Grundbildung die Voraussetzung für Weiterlernen und berufliche Qualifizierung dar und ist eine unabdingbare Voraussetzung für qualitativ gute Arbeit.

Folglich hat arbeitsplatzorientierte Grundbildung nicht zum Ziel, abstrakte Schlüsselkompetenzen, Fertigkeiten oder Wissensbestände zu vermitteln, sondern verknüpft Grundbildungsinhalte mit den spezifischen Fachinhalten der jeweiligen Branche.