Kategorien
Allgemein

Tag der Weltalphabetisierung am 8. September

Am Dienstag, dem 8. September war Weltalphabetisierungstag.

In Kooperation mit dem Familieninformationsbüro der Landeshauptstadt Magdeburg nahm das Team von „ISαGA+“, gemeinsam mit weiteren Projekten von Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt, wie „BEMA – Beratung migrantischer Arbeitskräfte“ und „Faire Integration“ und das Präventivprojekt der Heimvolkshochschule Roncalli-Haus „alpha elementar plus“ diesen Tag zum Anlass, um die Öffentlichkeit zum Thema Alphabetisierung und Grundbildung zu sensibilisieren.

Dazu fanden vor dem Informationsbüro in der Krügerbrücke 2 von 10 bis 14 Uhr kleine spielerische Aktionen und Beratungen statt.

Solche Aktionen sollen die Menschen aufklären, diese Themen enttabuisieren und die Menschen mit geringen Lese-Rechtschreibfähigkeiten ermuntern, entsprechende Angebote zur Verbesserung zu nutzen.

Artikel aus der Volksstimme vom 08.09.2020, Rubrik: Magdeburg Stadtleben, Seite 20.

Kategorien
Allgemein

Start von ISaGA+

Das am 01.10.2019 gestartete Alphabetisierungs- und Grundbildungsprojekt mit dem Kurztitel ISαGA+ steht für ‚Initiative zur Stärkung von Alphabetisierungs- und Grundbildungskompetenzen in Ausbildungsbetrieben‘. Dahinter verbirgt sich ein zweijähriges Projekt, das sich auf die Verbesserung der Situation junger Erwachsener vor und in der Ausbildung sowie auf bereits in Unternehmen Beschäftigte mit mangelnden Grundbildungskompetenzen konzentriert.

Gefördert wird es durch den Europäischen Sozialfonds und das Land Sachsen-Anhalt und kofinanziert durch die Stiftung Neue Länder.

ISαGA+ hat zum Ziel, Unternehmen für die gesellschaftliche Dimension von Alphabetisierung und Grundbildung zu sensibilisieren, Betriebspersonal zu arbeitsplatzorientierter Grundbildung bei Auszubildenden zu qualifizieren und wertschätzende sowie stärkeorientierte Maßnahmen im Umgang mit jungen Erwachsenen mit geringen Lese- und Schreibkompetenzen gemeinsam zu entwickeln. 

Das Projekt baut auf das Vorgängerprojekt ISαGA auf und knüpft an dessen Erfahrungen und Ergebnissen an.

Durch das Projekt werden die Chancen Betroffener nachhaltig erhöht, alltägliche Aufgaben selbstständig zu bewältigen und sich beruflich zu qualifizieren.