ISαGA+

Projekt „ISαGA+“ – Initiative zur Stärkung von Alphabetisierungs- und Grundbildungskompetenzen in Ausbildungsbetrieben

Projektlaufzeit: 01.10.2019 – 30.09.2021

Ziel

Im Rahmen des Projektes soll die arbeitsplatzbezogene Stärkung von Alphabetisierungs- und Grundbildungskompetenzen realisiert werden. In interessierten Unternehmen wird Betriebspersonal durch Sensibilisierungsmaßnahmen und entsprechende Qualifikationsformate zum Thema aufgeklärt und geschult. Dabei steht die Vermittlung von praxisnahem Handlungswissen und Kompetenzen im Umgang mit Grundbildungsbedarfen im Mittelpunkt. Gemeinsam mit Unternehmen werden Strukturen und Rahmenbedingungen erarbeitet, die einen wertschätzenden und stärkeorientierten Umgang mit Auszubildenden mit geringen Grundbildungskompetenzen ermöglichen und Lernschwierigkeiten mit gezielten pädagogischen Angeboten zu begegnen.

Inhalte des Projektes:

  • Sensibilisierung von Akteur*innen in der Arbeitswelt

Unternehmen und Institutionen werden über die gesellschaftliche Dimension und Bedeutung der Thematik aufgeklärt und zu ausbildungs- und arbeitsplatzorientierter Grundbildung informiert.  Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden anschlussfähige Schwerpunkte definiert und Strategien erarbeitet, die mit Unterstützung der Fachkenntnisse des Projektpersonals in den jeweiligen Unternehmen bzw. Institutionen mit entsprechendem Bedarf umgesetzt werden.

  • Qualifizierung von Akteur*innen in der Ausbildung bzw. in der Anleitung von Fachpersonal

Personal- und Ausbildungsverantwortliche und betriebliche Vertreter*innen werden bedarfsgerecht zu den vielfältigen Themen qualifiziert. Art und Umfang von Grundbildungsdefiziten werden beleuchtet und die unmittelbaren wie mittelbaren Auswirkungen in Betrieb und Alltag dargestellt. Ferner werden gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Lösungen entwickelt, wie mit unzureichenden Grundbildungskompetenzen am Arbeitsplatz umgegangen werden kann.

  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur ausbildungs- und arbeitsplatzorientierten Alphabetisierung und Grundbildung

Ausbildungsverantwortliche werden dabei unterstützt den Ausbildungsbedarf bei geringqualifizierten Auszubildenden zu analysieren und ein individuelles Schulungskonzept für die arbeitsplatzorientierte Grundbildung zu erstellen. Die vertiefenden Maßnahmen zur Förderung der Geringqualifizierten orientieren sich an dem individuellen Bedarf. Dazu werden zielführende Lernformate in Zusammenarbeit mit den Teilnehmer*innen entwickelt. 

Sämtliche Beratungs- und Qualifizierungsangebote sind kostenlos